mamapferdworks

Manchmal ist es das Vernünftigste, einfach mal herrlich verrückt zu sein.

Das Pferd

  • Name: Fiete S
  • Wallach
  • geb. 20.04.2011
  • dunkelbraun
  • Vater: Fabregas; Mutter: Laura

Ein Fohlen erobert mein Herz

 

Es war im Sommer 2011 als wir uns kennenlernten. Es war ein verregneter Sommertag. Auf der Weide stand eine kleine Stutenherde mit 2 Fohlen. Eines davon sollte später mir gehören. ❤

Als wir uns beide Fohlen anschauten, eroberte eines sofort mein Herz. Da stand er, der kleine Fiete, schaute neugierig, aber vorsichtig hinter seiner Mama hervor. Nur zögerlich kam er auf uns zu und genoss es dann,voll und ganz, sich von uns kraulen zu lassen.

Die nächsten Wochen fuhren wir auf verschiedenste Weiden von Hannoveranerzüchtern und schauten uns viele andere Fohlen an. Keines dieser fast 20 Fohlen konnte meinem Fiete (aus meiner Sicht) auch nur annähernd das Wasser reichen.

Trennungsschmerz

Am 01.10.2011 war es endlich soweit. Wir konnten dich abholen und endlich konnte ich dich „mein Pferd“ nennen. Die Ankaufsuntersuchung verlief zum Glück ohne Auffälligkeiten und so fuhren wir mit dem Hänger los um dich abzuholen. Als wir dich trickreich verladen hatten, ging es nach Hause zu uns in den Stall. Die ganze Fahrt hast du nach deiner Mama geschrien. Die nächsten Tage fragte ich mich oft ob es die richtige Entscheidung war, denn unter der Trennung von der Mama hast du sehr gelitten. Wie ein kleiner Tiger gingst du immer und immer wieder den Paddockzaun entlang.

Auch deine neue Freundin Destiny fandest du erst nicht so toll und musstest erstmal klar stellen, wer von euch beiden das Sagen hat. Zum Glück wurde es von Tag zu Tag besser und Destiny wurde deine beste Freundin. Ihr teilte euch eine große Box und eure Lieblingsbeschäftigung war ein gemütlicher Mittagsschlaf mit Wettschnarchen. Aber gegen Destinys Schnarchen hast du einfach keine Chance. 😉

%d Bloggern gefällt das: