Bauernhofurlaub

Wie es dazu kam

Ich nehme ja ganz gern an Gewinnspielen teil und ab und zu gewinne ich auch tatsächlich was. So gab es Ende 2015 einen kleinen Malwettbewerb von der Firma Vedes http://www.vedes.de/ in Zusammenarbeit mit http://www.bauernhofurlaub.de/, bei dem wir doch dann tatsächlich diesen tollen Wertgutschein über 300 € gewonnen haben.

IMG_5981

Mir schwebte sofort ein toller Bauernhofurlaub mit viel Schnee vor. Also machte wir uns auf der Homepage http://www.bauernhofurlaub.de auf die Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Die Auswahl dort ist vielseitig und es kamen mehrere schöne Ferienwohnungen in Betracht. Letztlich überzeugte uns aber die Ferienwohnung „Kirschblüten“ auf den Rechenmacherhof (http://www.rechenmacherhof.de/) und nun kann ich mit Gewissheit sagen, dies war die einzig richtige Wahl.

Die Anreise

Nachdem es im Dezember 2015 und Januar 2016 viel zu mild war, setzte genau bei unserer Reise der Winter ein. Es schneite und schneite und schneite. Für unseren Urlaub ja ganz nett, aber zum Autofahren nicht die idealsten Bedingungen. Teilweise war die Sicht super schlecht und die Autobahnen megaglatt.

Glücklicherweise hatten wir uns die weite Anreise eingeteilt: Erst bis Nürnberg zu meiner Schwester und anschließend weiter nach Uffing am Staffelsee. Eine absolut richtige Entscheidung!

 

Angekommen!

Endlich angekommen, haben wir uns natürlich als erstes im Schnee auf dem Parkplatz festgefahren. Sodass uns der „Hofherr“ Michael Gretschmann mit seinem Trecker wieder befreien musste. Aber auch solche Erlebnisse machten den Urlaub einmalig schön! Lia durfte bei dieser Aktion sogar mit im Trecker fahren.

IMG_6455

An unserer Tür hing dieses nette Willkommensschild und als wir die Ferienwohnung betraten, waren wir einfach nur begeistert. Eine wirklich toll eingerichtete Ferienwohnung, mit allem was das Herz begehrt und das Beste war, dass alles super kleinkindgerecht eingerichtet war. Wir hatten alles, was wir brauchten, einen kleinen Kamin, ein Treppengitter, einen Kinderstuhl, Kinderbesteck und und und… In dieser Wohnung wurde wirklich an alles gedacht!

Der Hof

Nach der Ankunft stärkten wir uns mit einem kleinen Mittag und danach ging es ab nach draußen, die Schlitten testen. Dabei leistete uns der Sohn des Hofes „Leonhard“ Gesellschaft und zeigte uns die besten Rodelmöglichkeiten. Am Nachmittag konnten Lia und ich dann alle Tiere erkunden und bei der täglichen Arbeit helfen. Lia sammelte mit Helga, die „Hofherrin“, die Eier ein und die lieben Hühner ließen sich sogar streicheln. Wir schauten zu, wie die vier Pferde auf dem zugeschneiten Paddock tobten und abends besuchten wir noch Michael im Stall bei den Kühen. Das jüngste Kälbchen war gerade mal drei Tage alt. Ich bewunderte den interessanten Melkroboter und hatte die ein oder andere Frage, die mir Michael geduldig beantwortete. Ja, selbst ich habe noch etwas dazugelernt! 😉

Fazit

Hinter uns liegt eine wunderschöne Woche in den verschneiten Alpen. Die Ferienwohnung und der ganze Hof sind traumhaft und wir würden gern wieder einmal bei der netten Familie Gretschmann Urlaub machen.

Ich hoffe, ich habe nichts wichtiges vergessen. Wenn jemand Fragen hat, immer her damit! Ich wünsche euch allen einen entspannten Wochenstart!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s